8 Proteinquellen zum Abnehmen

8 Proteinquellen zum Abnehmen

Du möchtest diese Rettungsringe oder deinen Bauch loswerden, den du dir in den letzten Jahren angefuttert hast? Nun, dann solltest du deine Ernährung auf fettarm, zucker- und salzfrei umstellen sowie darauf achten, dass du viele Nahrungsfasern, Vitamine und Proteine zu dir nimmst. Gute Proteinquellen helfen tatsächlich, den Stoffwechsel anzutreiben. Mit Proteinen wirst du nämlich schnell satt, baust Muskeln auf, verbrennst Bauchfett und reduzierst hormonbedingten, körperlichen und mentalen Stress.

Ich habe sie nicht in einer bestimmten Reihenfolge aufgelistet, aber hier sind meine bevorzugten Proteinquellen, damit du schnell in Form kommst:

1) Fettarmer türkischer (oder griechischer) Joghurt: Der Naturjoghurt eignet sich mit frischen Früchten und ein paar Nüssen als gesundes Frühstück oder als Snack am späten Abend, wenn du dich nach dem Abendessen wieder ein bisschen hungrig fühlst.
2) Protein- oder Molkenpulver: Bereite dir nach dem Training einen Smoothie zu. Gib Wasser, Eiswürfel, frisches Obst und Proteinpulver für einen leckeren Drink in den Mixer.
3) Fisch: Bezahle ein bisschen mehr und kaufe den Meeres-Fisch anstatt des Zuchtfisches. Der enthält viel weniger Fett und mehr Protein, was ganz in deinem Sinn ist.
4) Spinat: Die grünen Blätter enthalten 2,9 Gramm Protein pro 100 Gramm. Mische einfach einige dieser gesunden Blätter in deinem Saft oder Salat. Sie schmecken auch gut in einem Omelett.
5) Truthahn oder Hähnchenbrust: Der Truthahn sollte nicht nur am Thanksgiving gegessen werden! Versuche, Bio-Huhn oder Pute zu bekommen.
6) Garnelen: Sie können geschält und gekocht gekauft werden, was großartig ist, wenn du Protein als Topping für deinen Salat möchtest. Garnelen schmecken auch fantastisch mit Gemüse am Spieß gegrillt.
7) Spirulina: Es schmeckt nicht so gut, aber es enthält 51-71% Protein. Es ist ein komplettes Protein, das alle essentiellen Aminosäuren enthält. Einfach einen Löffel davon deinem Smoothie oder der Suppe beifügen.
8) Eiweiße: Als Vegetarier sind Eier meine bevorzugte Proteinquelle. Ein einzelnes Ei versorgt mich mit 6 Gramm Protein. Ich verrühre meistens drei Eier mit etwas Käse zu einem Frühstück, würde es mit Paprikaflocken und esse dazu ein Stück hausgemachtes Brot und eine Frucht.