Beim Fernsehen fit werden

Beim Fernsehen fit werden

Du kannst tatsächlich fit werden, während du deine Lieblingsserie schaust. Ist das nicht cool? Und ich spreche nicht vom Crosstrainer in deinem Fitnessstudio, ich spreche über das Sofa in deinem Wohnzimmer. Setze dich auf die Couch, schiebe die Schüssel mit den Süßigkeiten weg und mache dein Sofa zur Trainingsbank.

1) Sofa Dips

img_8957

img_8954

Setze dich auf die Kante der Couch und schiebe deine Hände unter deinen Hintern, halte die Sitzfläche fest. Nun winkelst du deine Knie an und positionierst deine Füsse vor dich hin. Hebe deinen Körper vom Sitz der Couch und senke ihn entlang der Vorderseite des Sofas auf den Boden. Kurz bevor du ihn berührst, drückst du dich durch Strecken deiner Arme wieder hoch in die Ausgangsposition zurück. Setze dich zwischen den Wiederholungen nicht auf die Coach zurück, konzentriere dich auf die hinteren Oberarme.
3×12 Wiederholungen

2) Liegestützen

img_8989

img_8990

Dies ist eine leichtere Version von Liegestützen und eine gute Methode, um sich zu normalen Liegestützen hoch zu arbeiten. Lege die Hände etwas breiter als Schulterbreit auf das Sofa und nehme die normale Liegestütze-Position ein. Senke die Brust bis zum Rand der Plattform, indem du deine Arme beugst, bis deine Nase fast die Sitzfläche berührt. Dann drückst du deinen Körper wieder hoch, bis deine Arme ausgestreckt sind. Wenn es dir zu leicht fällt, kannst du statt der Hände die Füße auf die Couch und die Hände auf den Boden stellen und die gleiche Übung durchführen.
3×12 Wiederholungen

3) Knee Tucks

img_8974

img_8976

Setze dich mit geradem Rücken auf die Couch. Greife die Bank mit deinen Händen und lehne dich leicht zurück, während du deine Füße vom Boden löst.  Jetzt ziehst du deine Knie leicht Richtung Brust, du wirst deinen Unterleib spüren, besonders, wenn du diese Übung langsam machst.
3×12 Wiederholungen

4) Hüftheber

img_8966              img_5798

Lege dich mit dem Rücken auf den Boden. Die Füße legst du hüftbreit auseinander auf die Couch. Drücke nun deine Hüften durch die Fersen so weit wie möglich nach oben und spanne dabei deine Bauch- und Gesässmuskeln an. Senke dich zurück in die Ausgangsposition und wiederhole diese Übung.
3×12 Wiederholungen