Fit ohne Anstrengung

Fit ohne Anstrengung

Nicht jeder ist verrückt nach Sport, ich weiß. Während meine Glückshormone schon beim Schnürsenkel binden mein Blut in Wallung bringen, entfährt vielen Leute schon nur beim Gedanken an das Laufband und die aufgereihten Gewichte ein tiefer Seufzer. Aber fit sein will jeder, oder? Also dachte ich, ich würde mir ein paar einfache Tricks aufschreiben, wie man in Form kommen kann, ohne sich groß bemühen zu müssen. Natürlich sind das keine neuen Erfindungen oder so etwas. Es handelt sich um praktische Tips, die dir vielleicht einfach noch nicht in den Sinn gekommen sind. Wenn du sie alle täglich anwendest, wirst du den Unterschied schon bald sehen.

  • Zügiges Laufen ins Büro oder wohin auch immer du gehen musst. Geh einfach schneller und vor allem zu Fuss, statt mit der Strassenfahrbahn.
  • Anstatt sich mit Freunden in der örtlichen Bar zu treffen, kannst du ihnen vorschlagen, dass ihr euch im nahe gelegenen Park zum Frisbee, Fußball oder Basketball spielen trefft.
  • Wenn du auf jemanden wartest, kannst du schon mal deine Bauchübungen im versteckten machen. Das merkt gar niemand.
  • Anstatt den Aufzug zu nehmen, lieber Treppe laufen. Dabei kannst du in 3 Minuten 25 Kalorien verbrennen.
  • Gehe mit deinem Hund 15 Minuten länger als sonst spazieren. Und wenn du keinen hast, leihe dir den von deinem Nachbarn aus – er wird dir sehr dankbar sein, glaub mir.
  • Fülle beim Einkaufen statt den Einkaufswagen zwei Körbe. Damit erledigst du gleich dein Arm-Training.
  • Wasch dein Auto oder putze die Wohnung, das ist ein Ganzkörpertraining!
  • Geh in die Disco und tanze richtig ab! Trinke keinen Alkohol um optimale Ergebnisse zu erzielen.