MACHEN KNIEBEUGEN MEINE BEINE NOCH DICKER?

MACHEN KNIEBEUGEN MEINE BEINE NOCH DICKER?

Es ist an der Zeit, dass wir ein paar Gerüchte aus der Welt schaffen… Wenn du Kniebeugen machst, wirst du die Muskeln in deinen Beinen und Gesäss starken, respektive vergrössern. Mit Squats aktivierst du vornehmlich die vordere und hintere Oberschenkelmuskulatur sowie die Pobacken-Muskeln. Die Bauch- und Rückenmuskulatur wird ebenfalls aktiviert, damit sie deinen Körper während der Ausführung der Übung stabilisieren können.

Aber wie stark werden die Muskeln wachsen? Für viele Frauen ist das nämlich der blanke Horror. Das hängt von folgenden Faktoren ab…

  1. DEIN GESCHLECHT: Tendenziell haben Frauen mehr Mühe Muskeln aufzubauen, weil ihre Testosteron-Werte viel tiefer sind als die von Männern. Testosteron ist ein Hormon, welches dem Körper hilft, Protein in Muskelmasse zu verwandeln.
  1. DEINE GENE: Gewisse Körpertypen sprechen schneller auf Muskeltraining an als andere. Wenn du vom Mesomorph-Stoffwechseltyp bist, neigst du von Natur aus zur Muskulosität. Es wird dir leicht fallen, Muskeln aufzubauen und das Verhältnis bezüglich Muskelmasse und Körperfett ist vermutlich sehr gut. Der Ektomorph-Stoffwechseltyp ist meistens sehr schlank. Er kann essen was er will und hat kaum Probleme mit Körperfett. Dafür ist es für ihn schwieriger, Muskeln aufzubauen. Der Endomorph-Stoffwechseltyp baut zwar relativ schnell Muskelmasse auf, neigt jedoch ebenso zum Fettansatz. Deshalb haben Endomorphen mit der richtigen Ernährung als mit dem Training zu kämpfen.
  1. DEINE GEWICHTE: Wenn du Muskeltraining machst und Gewichte benutzt, belastest du deine Muskeln mehr als üblich. Das signalisiert deinem Körper, dass er nicht stark genug ist und mehr Muskelmasse aufbauen muss, um für die nächste Herausforderung gewappnet zu sein. Wenn du Kniebeugen mit deinem eigenen Körpergewicht machst, wirst du zwar deine Muskeln stärken, aber wenn du die Squats mit extra Gewichten machst, wirst du aus genannten Gründen mehr Muskelmasse aufbauen.
  1. DEINE ERNÄHRUNG: Wenn du nicht genug isst (und schläfst), kann dein Körper nicht Muskeln aufbauen. Dies bedeutet wiederum, dass deine Beine nicht straffer werden. Wenn du hingegen zu viel oder falsch isst, werden deine Beine dicker aussehen weil du zwar Muskeln aber auch Fett aufbaust.

Lass uns also zurück zur ursprünglichen Frage kommen: Machen Kniebeugen meine Beine noch grösser? Ja, wenn du ein Mann mit Mesomorph-Stoffwechseltyp bist, dich gut ernährst und genug schläfst. Dann werden die Beine wohl verstanden grösser und nicht dicker, weil du Muskeln und nicht Fett aufbaust. Deine Beine können auch dicker werden, wenn du eine Frau mit Endomorph-Stoffwechseltyp bist und du nicht auf eine ausgewogene Ernährung achtest und kein Ausdauertraining machst. Dann wirst du nämlich sowohl Muskeln als auch Fett ansammeln und das wird deine Beine dicker aussehen lassen.

Egal zu welchem Körpertyp du zählst, mit einer gesunden Ernährung, Ausdauertraining und Disziplin wirst du auf jeden Fall zu deiner Traumfigur kommen.