MIT SQUATS DURCH DIE SCHWANGERSCHAFT!

MIT SQUATS DURCH DIE SCHWANGERSCHAFT!

Solange du gesund bist und deine Schwangerschaft ohne Komplikationen verläuft, wird dein Arzt dir wahrscheinlich raten, aktiv zu bleiben, insbesondere wenn du auch schon vorher Sport getrieben hast. Bewegung während der Schwangerschaft ist nicht nur gut für Wohlbefinden und Fitness, sondern hilft auch, deinen Körper auf Wehen und Geburt vorzubereiten. Und eine der nützlichsten Übungen während der Schwangerschaft ist der Squat (zu Deutsch: tiefe Hocke)!

Stärkung der Beckenbodenmuskulatur: Wenn du Squats korrekt ausführst, wird deine Beckenbodenmuskulatur gestärkt, was zu einer leichteren Entbindung und kürzeren Genesungszeit beiträgt und einen Gebärmuttervorfall und Inkontinenz verhindern kann.

Vermeidung von Rücken- und Beckenschmerzen: Eine Stärkung der Gesäßmuskulatur und Kräftigung der Körpermitte hilft, Rücken- und Beckenschmerzen vorzubeugen.

Stärkere Beine: Wenn du ein Squatgirl bist und Squats Teil deines Trainingsprogramms während der Schwangerschaft sind, hast du während der Entbindung mehr Ausdauer in  Geburtspositionen, die viel Beinkraft erfordern.

Vorbereitung auf die Wehen: Die Squatposition kann zu Beginn und gegen Ende der Wehen von Vorteil sein, denn sie hilft dem Baby, tiefer ins Becken zu sinken.

Ein wohlgeformter Po: Ob während oder nach der Schwangerschaft, du kannst dich über einen runden, knackigen Po freuen.

Und so funktioniert‘s: Stelle die Füße schulterweit auseinander und gehe langsam in die Hockstellung. Halte dabei den Rücken gerade, die Fersen fest am Boden und beuge die Knie nur so weit, dass sie nicht über die Zehenspitzen hinausragen. Halte den Squat 10 bis 30 Sekunden lang. Dann langsam wieder aufrichten, indem du dich von den Fersen aus nach oben drückst. Täglich 3 – 5 Mal wiederholen.

Bevor du mit deinem Trainingsprogramm beginnst, ist es wichtig, vorher mit deinem Arzt zu sprechen. Falls du vor deiner Schwangerschaft noch nie Squats gemacht hast, kann es sein, dass jetzt nicht der richtige Zeitpunkt ist, damit zu beginnen.