WARUM NEHME ICH NICHT MEHR AB?

WARUM NEHME ICH NICHT MEHR AB?

Vor ein paar Wochen hast du begonnen, dich gesund zu ernähren und am Anfang hast du auch flott abgenommen. Aber in den letzten Tagen macht der Zeiger auf der Waage keinen Wank mehr und du bist nahe an der Verzweiflung. Willst du wissen was der Grund dafür ist? Hier sind mögliche Erklärungen.

Isst du etwa kein Frühstück?

Wenn du morgens aufwachst, solltest du hungrig sein. Vielleicht bist du es nicht sofort wenn du aufstehst, aber wenn du seit zwei Stunden auf bist und immer noch kein Knurren im Magen hast, dann hast du am Vorabend wohl zu viel gegessen. Frühstück zu essen sollte zu deinen fixen Prinzipien gehören. Dein Körper braucht Energie um in Gang zu kommen, ausserdem ist die erste Mahlzeit ausschlaggebend dafür, wie der Rest des Tages verlaufen wird. Achte darauf, dass du komplexe Kohlenhydrate, Vitamine und Proteine zu dir nimmst. Eine gute Wahl sind Müsli, Chia-Pudding mit frischen Früchten und Omelett mit Gemüse.

Trinkst du nur Wasser?

Wenn nicht, konsumierst du vermutlich unnötige Kalorien über deine Getränke. Alkohol, Softdrinks, Limonaden und Fruchtsäfte enthalten viel Zucker. Frisch gepresster Orangensaft wird zwar als sehr gesund vermarktet, aber im Prinzip ist es Wasser mit viel Zucker und ein bisschen Vitaminen. Die ganzen wertvollen Nahrungsfasern landen im Kompost und du hast den Zucker von mindestens vier Orangen intus. Ich ziehe es deshalb vor, die ganze Frucht und dafür nur eine zu essen. Ansonsten trinke ich nur Wasser, aber ich schneide oft ein paar Fruchtscheiben und frische Kräuter rein, das gibt einen extra feinen Geschmack und hat null Kalorien. Die einzig gute Alternative zu Wasser ist übrigens Kräutertee.

Machst du eine falsche Diät?

Wann immer du dich für eine neue Diät entscheidest, wirst du während den ersten paar Tagen oder vielleicht Wochen Erfolg haben. Der Grund ist ganz einfach, weil du weniger süss und fettig isst. Dein Körper wird das Wasser, das er vorher zurückgehalten hat, freisetzen. Aber wenn das Wasser aus dem Körper rausgeschwemmt ist, wird es schwierig abzunehmen. Vor allem dann, wenn deine Diät auf dem Konzept beruht, nur wenig Kalorien aufzunehmen. Das kann sogar einer der Gründe dafür sein, dass du zunimmst anstatt abzunehmen. Dein Körper wird versuchen, über Heisshungerattacken zur fehlenden Energie zu kommen. Wenn das nicht klappt, wird er auf Überlebensmodus schalten und dann ist dein Kreislauf im Keller. Dies bedeutet wiederum, dass du weniger Kalorien verbrennst und dass, was immer du isst, sofort als Fettreserve für die nächste Hungerperiode angelegt wird. Deshalb lass das mit den Blitz-Diäten sein und konzentriere dich stattdessen auf eine gesunde ausgewogene Ernährung, die du ein Leben lang weiterführen kannst.

Bist du unter Stress?

Untersuchungen belegen, dass Stress dick macht. Wenn wir unter Druck sind, geht unser Körper davon aus, dass wir viele Kalorien verbraucht haben um mit dem Stress fertig zu werden. Mit einfachen Kohlenhydraten will er sofort neue Energie zur Verfügung stellen. Aber wir haben keine extra Kalorien verbrannt. Hingegen haben wir das Stresshormon Cortisol in erhöhten Mengen produziert. Das führt dazu, dass unsere Insulinwerte ansteigen, der Blutzuckerwert abnimmt und wir uns nach zuckerigen und fettigen Nahrungsmitteln sehnen. Die Lösung für dieses Problem ist weniger Arbeit und mehr Yoga.

Ist dein Kreislauf langsam?

Vielleicht gibst du deinen Genen die Schuld dafür. Aber ein viel wichtigerer Faktor ist der Muskelanteil in deinem Körper: Wenn du wenig Muskeln hast, verbrennt dein Körper weniger Energie als wenn du viele Muckis hast. Um dein Körperfett wegzuschmelzen und Muskeln aufzubauen solltest du zu trainieren beginnen. Die besten Resultate erzielst du mit Gewichts- und Ausdauertraining, wobei du nicht Hanteln anzuschaffen brauchst. Du kannst auch sehr gut mit deinem eigenen Körpergewicht arbeiten. Wichtig ist, dass du auch genügend Protein in deinen Menüplan einbaust.

Schläfst du genug lang?

Du solltest jede Nacht auf 7-8 Stunden Schlaf kommen. Wenn du über eine längere Zeit hinweg nicht genug schläfst, wirst du dich schlapp fühlen und keine Energie für Sport übrig haben. Untersuchungen belegen zudem, dass Müdigkeit zu ungesunden Entscheidungen betreffend Essenswahl führen kann. Schlaf ist wirklich das A und O für einen gesunden Lebensstil. Es kostet dich nichts – geh bloss früh ins Bett und schau nicht Fernsehen. Ich weiss, dass es schwierig ist, aber es wäre auch besser, nicht mit dem Telefon in der Hand einzuschlafen. Für einen tiefen Schlaf solltest du dafür sorgen, dass das Schlafzimmer völlig dunkel und nicht zu warm ist. Mit diesen Massnahmen wirst du bestimmt gut und tief schlafen.