Der Weg zum Wunschgewicht

dsc_0706
Ich war schon immer schlecht in Mathe, aber diese Formel ist wirklich einfach anzuwenden: Verbrenne mehr Kalorien als du konsumierst und so kannst du abnehmen. Dies bedeutet jedoch, dass man sich an eine gesunde Ernährung hält und regelmäßig trainiert. Viele finden das zu schwer und suchen nach schnelleren Lösungen wie Fatburner.

Fett verbrennen dauert natürlich eine Weile, aber es ist viel sicherer und effektiver als jeder Fatburner. Es wird oft angenommen, dass Übungen mit niedriger Intensität am besten für die Verbrennung geeignet sind. Fakt ist, dass, wenn du mit sehr niedriger Intensität trainierst, Fett den größten Teil des Energieverbrauchs ausmacht. Bei moderater Intensität macht Fett nur etwa 50 % der eingesetzten Energie aus. Jedoch ist die Anzahl der Kalorien, die pro Minute während eines Trainings mit mäßiger bis hoher Intensität verbrannt werden, viel größer als bei einem Training mit niedriger Intensität und derselben Dauer. Folglich verbrennen wir mehr Fett, wenn wir mit höherer Intensität trainieren.

Intervall-Training mit hoher Intensität ist das ultimative Training, um den Körperfettanteil zu senken, da du noch Stunden nach dem absolvierten Training weiter Fett verbrennst. Ich empfehle dir Intervall laufen oder joggen, je nachdem wie fit du bist. Du musst herausfinden, was für dich am besten funktioniert, aber du kannst mit 4 Minuten bequemem Joggen beginnen und dann so schnell wie möglich für eine Minute rennen, bis du wieder langsamer wirst und dieses Muster wiederholst.

Nebst Ausdauertraining, solltest du auch Gewichte heben denn dein Körper verbrennt täglich mehr Kalorien, um ein Pfund Muskelmasse als ein Pfund Fett zu erhalten. Je mehr Muskeln du aufbaust, desto mehr Kalorien verbrennt dein Körper im Ruhezustand und das macht wirklich was aus: Ich merke, wie ich jetzt viel mehr Nahrung aufnehmen muss als früher, wo ich noch nicht so viel Muskelmasse hatte.

Durch den Aufbau von Muskeln, wirst du deinen Stoffwechsel erheblich steigern und deinen Körper in eine kalorienverbrennende, fettschmelzende Maschine verwandeln. Eine Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining führt zu mehr Fettabbau als jedes andere Trainingsprogramm.

Also lass mich zusammenfassen: Dein Körper verbrennt im Schlaf oder bei einfachen täglichen Aufgaben wie Stehen, Sprechen und Zähneputzen Kalorien um Energie zu gewinnen. Doch mit intensiven Übungen wie Krafttraining und Cardio kannst du deinen Kalorienverbrauch erheblich steigern und deinen Metabolismus ankurbeln. Mit der gewonnen Muskelmasse verbrennst du selbst im Ruhezustand mehr als zuvor, wo du noch weniger Muskeln hattest. Indem wir den Output steigern verbrennen wir mehr Energie. Auf der anderen Seite ist der Input, die Nahrungsaufnahme. Alles, was wir essen und trinken, enthält Kalorien. Du solltest die Portionen sehen, die ich verschlinge. Meine Freunde sind schockiert, wenn sie sehen, wieviel ich esse. Aber: ich esse kalorienarme Lebensmittel, hauptsächlich Gemüse und Salate. Achte darauf, genug Vollkornprodukte in deinen Ernährungsplan einzuarbeiten. Haferflocken, Quinoa oder Vollkornreis schmecken gut und liefern dir die nötige Energie. Mageres Fleisch wie Truthahn und Fisch sind gute Protein-Quellen. Vegetarier wie ich bevorzugen Linsen, Hüttenkäse und Magerquark.
Fatburner sind definitiv nicht nötig, okay?


Notice: Undefined index: display_author_ in /home/squatgirl/public_html/wp-content/themes/infashion/includes/author-bio.php on line 12

LEAVE A COMMENT