Disziplin ist besser!

img_3604
Motivation ist großartig, ist es wirklich. Aber sei ehrlich, wie oft hast du dich von einem Artikel oder einem Freund inspiriert gefühlt und gesagt: “Ich werde nächsten Montag mit einer gesunden Ernährung beginnen!” Und niemand zweifelt an deinen ernsthaften Absichten weil du offensichtlich sehr motiviert warst, aber Montag kam und Montag verging, oder?

Der Grund ist einfach: Motivation allein genügt nicht! Es ist im Grunde nur der Enthusiasmus, der einem das Gefühl gibt, dass man sich eine Weile gut fühlt und denkt, es werde jetzt alles anders werden. Und dann folgt die grosse Enttäuschung, wenn man merkt, dass man wieder abgelenkt wurde und gescheitert ist. Schau dir professionelle Athleten an, die eine Sache, die sie alle gemeinsam haben, ist DISZIPLIN. Disziplin ist nicht nur eine Emotion oder ein Verlangen, Disziplin ist die Kunst der Selbstkontrolle.

Jeder kann Disziplin lernen, auch du. Disziplin wird dich nicht nur schlanker und fitter machen, sondern deine Leistung bei der Arbeit steigern und sich positiv auf deine persönlichen Beziehung auswirken. Wenn ich dich überzeugt habe, dann mache bitte folgendes:

Nenne den einen Grund, warum du fit werden willst. Wenn du dich in Momenten des Zweifels befindest, wirst du dich auf diesen Grund besinnen und weiter machen wollen. Also: Was begehrst du so sehr? Warum willst du diesen Killerkörper? Möchtest du einen Marathon laufen? Willst du in deine alte Jeans passen? Willst du fit werden bevor du schwanger wirst?

Entscheide dich für eine einzige sportliche Aktivität, die du jeden Tag wiederholen wirst, egal was passiert. Setze dir ein realistisches Ziel wie zum Beispiel 15 Minuten laufen bevor du zur Arbeit gehst. Oder mache 3×15 Kniebeugen vor dem Duschen oder 3×10 Liegestützen vor dem Schlafengehen.

Wähle die Belohnung, die du kriegst, nachdem du die neue Routine für eine Woche befolgt hast. Es sollte etwas sein, das dich während sieben Tagen motiviert: die Schuhe, die lächerlich teuer sind zum Beispiel.

Mach deinen Zettel und denke nicht viel darüber nach. Es dauert maximal fünf Minuten, um über Grund, Aktivität und Belohnung zu entscheiden. Schreibe die drei auf ein Blatt Papier und hefte es an den Kühlschrank oder deine Pinnwand. Teile deine neue Routine über die Sozialmedien mit Freunden – das gibt dir einen gesunden Druck und Feedback von Menschen, die dir viel bedeuten.

Nach einer Woche wirst du nicht Mr. oder Miss Fitness sein. Aber du wirst das Vertrauen gewonnen haben, dass du in der Lage bist, eine neue Routine in deinen Alltag einzubauen. Du wirst dann die richtige Einstellung haben, um weitere Maßnahmen zu ergreifen. Ich verspreche dir, dass du innerhalb von vier Wochen sichtbare Ergebnisse feststellen wirst!


Notice: Undefined index: display_author_ in /home/squatgirl/public_html/wp-content/themes/infashion/includes/author-bio.php on line 12

LEAVE A COMMENT