Gesunde Pancakes

Pancakes sind toll zum Frühstück oder Brunch, aber du kannst sie auch als gesunder Snack in deine Tasche packen.

Gesunde Pancakes

Stelle dir vor, Pancakes wären gesund, tönt doch großartig oder? Und genau das sind diese Pancakes. Ich habe keine Butter, kein Mehl und keinen Zucker verwendet!

Hier ist die Liste der Zutaten, die du für ca. 8 Stück benötigst:

1 Tasse Haferflocken

1 Teelöffel Backpulver (nicht unbedingt nötig, ich mache es meistens ohne)

1 Prise Salz

1/2 Tasse Mandelmilch

2 Eier

2 Bananen

Für die Füllung und die Dekoration:

1 Esslöffel Erdnussbutter

1 Esslöffel Mandelmilch

Blaubeeren

(1 Banane)

Die Haferflocken in den Mixer geben und pulsieren, bis sie wie normales Mehl aussehen. Dann alle anderen Zutaten hinzugeben, du wirst einen geschmeidigen Teig erhalten. Für die Füllung kannst du wie ich Banane und Blaubeeren verwenden. Aber auch Äpfel, Pfirsiche oder Erdbeeren passen je nach Jahreszeit und Geschmack gut. Für den Belag  einfach  etwas Erdnussbutter mit Mandelmilch verrühren. Wenn du keine Mandelmilch mehr hast, kannst du auch eine andere Milch verwenden. Erhitze eine Antihaft- oder Gusseisenpfanne und backe die Pfannkuchen nacheinander, bis sie leicht gebräunt sind. Du kannst sie auf ein Backblech oder einen Teller legen und mit Aluminiumfolie locker abdecken, um sie im vorgeheizten Ofen warm zu halten. Die geschnittenen Früchte zwischen die einzelnen Scheiben legen und den Turm mit den extra Beeren und Erdnussbuttersoße füllen.

Guten Appetit!