SCHOKO-KEKSE MIT HAFERFLOCKEN

SCHOKO-KEKSE MIT HAFERFLOCKEN

Diese riesigen Kekse sind köstlich und sehr einfach zuzubereiten. Es hat buchstäblich eine halbe Stunde gedauert, vom Moment wo ich die Zutaten in der Schüssel zusammengerührt habe bis ich die fertigen Kekse aus dem Ofen geholt habe. Noah war der Erste, der sie probierte. „Mama, sie sind wirklich lecker!“, sagte er und fragte nach einem zweiten. Ich muss sagen, ich habe sie auch geliebt. Sie sind weich und feucht, aber vor allem sind sie sehr leicht, weil ich keine Butter oder Nüsse benutzt habe. Es sind im Grunde nur Früchte mit Haferflocken und einigen dunklen Schokoladenstückchen. Als Yasmin von ihrem Basketballtraining nach Hause kam, war es fast Zeit für das Abendessen, also ließ ich sie nur eines essen. Aber nach dem Abendessen haben wir dann die restlichen alle auf einmal gegessen.

Höchstwahrscheinlich musst du nicht extra einkaufen gehen, weil du alle Zutaten schon zuhause hast. Hier ist das Rezept für 10 Stücke:

2 kleine Äpfel

2 reife Bananen

2 Eier

1 Tasse Haferflocken

2 Esslöffel dunkles Kakaopulver

2 Esslöffel Rosinen

½ Teelöffel Zimtpulver

40 g dunkle Schokolade

Bitte den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Dann die Äpfel schälen und fein rieben, damit du Apfelmus bekommst. Die Bananen pürieren und die Früchte mit Haferflocken, Kakaopulver, Rosinen und Zimt vermischen. Das Eiweiß vom Eigelb trennen und das Eiweiß getrennt schlagen. Das geschlagene Eiweiß unter den Teig ziehen und in Mengen von zwei Esslöffeln kleine Häufchen mit Teigmasse auf einem Backpapier machen.

Das Tablett in die Mitte des Ofens stellen und die Kekse für etwa 15 Minuten backen.